Neuen Bodenbelag auf altes Laminat oder Dielen verlegen

Spätestens dann, wenn Renovierungen, Sanierungen oder gar Umzüge anstehen, kommt die Frage danach auf, welcher Bodenbelag in die neue Wohnung soll und ob der vielleicht vorhandene alte Bodenbelag mit dem neuen Bodenbelag verdeckt werden kann. Verständlich. Die Entfernung alter Bodenbeläge kann sehr zeit- und kostenintensiv sein. Kosten, die nicht sein müssen.

Muss alter Bodenbelag entfernt werden?

Alte Bodenbeläge, die schon länger auf dem Untergrund liegen, lassen sich nur schwer entfernen. In den meisten Fällen wurden sie mit dauerhaft haftenden Kleber dem Untergrund verklebt. Soll dieser Bodenbelag später entfernt werden, kann es teuer werden. Dazu sind professionelle Bodenleger notwendig, die den alten Bodenbelag entfernen.

Dank moderner Bodenbeläge ist ein Austausch nicht immer notwendig. Viele neue Bodenbelags-Arten wie Designbelag, Teppichdielen oder Korkparkett oder Linoleumparkett wie Marmoleum Click können direkt über einen alten Bodenbelag verlegt werden, soweit dieser tragfähig ist.

Vor allem Bodenbelag mit Klick-Mechanismus eignet sich sehr gut für die Verlegung auf bereits vorhandenen Untergrund. Diese Bodenbeläge können ohne Kleber verlegt werden. Der alte Bodenbelag muss vor der Verlegung des neuen Bodenbelags nicht separat vorbereitet werden. Lediglich bei der Verlegung auf  altem Parkett muss geprüft werden, ob eventuell Dielen oder Planken lose sind. Ist dies der Fall, sollten die losen Dielen befestigt werden, bevor der neue Bodenbelag verlegt wird.

ABER: Eine Verlegung neuer Bodenbeläge auf textilem Untergrund ist nach wie vor nicht möglich. Aufgrund der nachgebenden Oberfläche des Textilbelages liegt der neue Bodenbeläge nicht optimal auf dem Untergrund auf. Er würde nachgeben und bereits nach kurzer Zeit Mängel aufweisen.

Tipp: Bevor Sie neuen Bodenbelag auf den alten Bodenbelag verlegen, prüfen Sie, ob eventuelle Beschädigungen die Optik des neuen Bodenbelags beeinträchtigen können. Bei einer Verlegung auf Parkett empfiehlt es sich immer, die Dielen auf ihre Festigkeit zu prüfen und gegebenenfalls nachzuziehen.

Geld sparen mit modernen Bodenbelägen

Muss denn immer der alte Bodenbelag umständlich entfernt werden? Wer häufig umzieht, benötigt einen Bodenbelag, der praktisch mitziehen kann. Damit haben Nachmieter kein Problem mit der Entfernung des alten Bodenbelags und es wird das Geld für den neuen Bodenbelag gespart.

Was sind die “neuen” Bodenbeläge?

Vor allem selbstliegende, selbstklebende Bodenbeläge und Bodenbeläge mit Klick-System eignen sich sehr gut für die Verlegung auf altem Untergrund. Bei diesen Bodenbelägen benötigt der Untergrund  keine speziellen Voraussetzungen für die Haltbarkeit der neuen Bodenbeläge. Der Boden muss lediglich sauber, trocken und frei von groben Verschmutzungen sein.

Marmoleum Click ist ein Linoleumboden mit Klicksystem auf einer HDF-Trägerplatte
Marmoleum Click ist ein Linoleumboden mit Klicksystem auf einer HDF-Trägerplatte und bestens auf alten Böden verlegbar

 

selbstklebenden Bodenbelag auf altes Laminat verlegen:

Selbstklebende Bodenbeläge sind Vinyl-Bodenbeläge, die aufgrund des selbstklebenden Rücken ohne Weiteres selbst verklebt und bei Bedarf wieder aufgenommen werden können. Bei Umzügen und Renovierungen kann der Bodenbelag problemlos entfernt werden. Der Nachmieter hat so keine Probleme mit altem Bodenbelag


Empfehlung:

Gerflor Designbelag selbstklebender Designbelag


selbstliegender Bodenbelag auf alle ebenen Böden:

Bei selbstliegendem Bodenbelag handelt es sich um Teppich- oder Vinyl-Fliesen, die aufgrund ihres Schwerschichtschaumrücken sicher und fest auf dem Untergrund aufliegen. Eine Verklebung ist nicht notwendig. Auch hier kann der Bodenbelag problemlos verlegt und wieder aufgenommen werden.

Selbstliegender Bodenbelag bringt dieselben Eigenschaften wie ein “normaler” Boden mit sich. Durch die kompakte Zwischenschicht werden Unebenheiten im bereits vorhandenen Bodenbelag kaschiert.

Unsere Empfehlung:


Amtico Access selbstliegender Designbelag

Gerflor Senso Ajust klbend wieder aufnehmbare Vinyl-Planken

Project Floors Loose Lay 30


Klicksysten Bodenbelag mit HDF-Träger auch auf alte Dielen:

Bodenbeläge mit Klick-Mechanismus haben viele Vorteile. Viele Hersteller haben inzwischen solche Bodenbelag im Sortiment. Neben dem bekannten Laminat gibt es inzwischen auch Teppichböden, Vinylböden, Linoleumböden und PUR Bioböden welche auf einem HDT-Träger wie Laminat ausgebracht werden. In der HDF-Trägerplatte ist das Klicksystem eingefräßt. So können diese Bodenbeläge auch von Laien verlegt werden direkt auch einen alten Dielenboden, verschlissenes Laminat oder jeden anders tragfähigen Unterboden. Die HDF-Trägerplatte gleicht Unebenheiten bis ca. 3mm gut aus.  


Unsere Empfehlung:

Forbo Marmoleum Click Linoleum Parkett

Parador Eco Balance PUR Parkett (Bioboden)

Wineo Ambra Multilayer Vinyl Parkett

Parador ClickTex-Teppichdielen

Profilor Modul 40 Klick-Vinyl


Fazit: Es ist möglich, neuen Bodenbelag auf einem bereits vorhandenen Bodenbelag zu verlegen.

Dank moderner Bodenbeläge wie Linoleumparkett oder Teppichdielen kann bei der Renovierung viel Zeit und Geld gespart werden. Zudem sind fast alle hier vorgestellten Böden wieder aufnehmbar (außer selbstklebende Beläge).